in Allgemein

Feedreader und Kommentare

Also, da ich ja gerade wieder Blogs ganz toll finde, stelle ich mir eine Frage. Warum gibt’s eigentlich keine Feedreader, in denen man gleich die Kommentare lesen und auch welche schreiben kann? Ich meine, das kann doch kein großes Problem sein. Mir würd’s ja reichen, wenn WordPress, Disqus und livefyre unterstützt würden. Viel mehr gibt’s ja eh nicht mit entsprechender Verbreitung.

Ist echt noch keiner auf die Idee gekommen? Geht das technisch nicht? Oder gibt’s das etwa, und ich kenn‘ das nur nicht?

Aber praktisch wär‘ das schon, gell?

Schreibe einen Kommentar

Kommentar

    • Ok, gutes Argument. Habe ich nicht bedacht. Mir ist es aber auch relativ egal, ob hier gelesen wird, oder im Reader. Aber ich verstehe natürlich auch Leute, denen das nicht egal ist. Ich weiß nur, dass ich mehr kommentieren würde, wenn mein Reader das könnte :)

      • ja ist schon richtig, man sollte das nur nicht vergessen- ich versteh aber so vieles im google reader nicht, vor allem nach dem letzten update. grade hab ich versucht nen shortcut für „send to (zb readability)“ zu finden, gibts nicht. d.h. ich muss mit der maus klicken um die seite in einemneuen tab auf zu machen und dann dort zu readability zu senden. oder ich nutz ifttt über die sternchen. aber ich will nciht alles „sternen“ was ich später lesen will, oder zu evernote schicke etc… naja. irgendwas is immer

  1. Schaut euch mal Reeder an. 

    Ich kann damit einzelne Einträge im Reeder selber öffnen und kommentieren, bzw. an andere Dienste wie Evernote weiter leiten.