2012-09-12

Aktuelles aus dem Labor

Selten doofer Titel. Aber egal ;)

Ich möchte nur ein wenig berichten, was sich bei mir im Bereich der analogen Fotografie tut. Schließlich befinde ich mich ja in der anfänglichen Lernphase und habe dementsprechend des Öfteren ein paar Erkenntnisse.

Erstmal hat meine Isolette II den Limotest bestanden. Das heißt, das gute Stück hat am Sonntag in Limonade gebadet, funktioniert aber noch wunderbar. Zum Glück hat die Optik und der Verschluss nichts abbekommen, sondern nur” die Rückseite inklusive Film und der ganzen Mechanik im Body. Nachdem ich aber den Deckel abgeschraubt hatte, konnte ich das Innenleben ganz gut reinigen. Nochmal Glück gehabt :)

Da ich natürlich schnell wissen wollte, ob noch alles geht, habe ich den halb in Limo getränkten Film getrocknet, den restlichen Film vollgeknipst und gleich noch entwickelt. Passt alles wunderbar :)

Beim Entwickler wird der D-76 bald erschöpft sein, denke ich. Die Ergebnisse sind zwar immer noch einwandfrei, aber wer weiß, wann der kippt. Aber kein Problem, denn ein Rodinal-Derivat ist schon auf dem Weg und wird demnächst getestet. Erst mal mit normalen Verdünnungen, und später dann aber auch ganz sicher als Standentwicklung. Bin schon gespannt, wie das klappt.

Filmtechnisch möchte ich mich auch umorientieren. Der Kodak T-Max 400 gefällt mir zwar schon ziemlich gut, aber der Film ist offenbar in Sachen Fotochemikalien etwas wählerischer, und den Rosa-Schleier bekomme ich auch nicht weg. Deshalb versuche ich es demnächst mal mit einem Tri-X 400. Der dürfte zusammen mit dem Rodinal ja ziemlich gut harmonieren. Aber erstmal muss ich noch den letzten T-Max 400 vollbekommen. Ich glaube, den bade ich auch in Rodinal, obwohl das nicht so optimal sein soll. Ausprobieren :)

Ja, das war so ungefähr der aktuelle Stand. Es bleibt auf jeden Fall spannend. Und jetzt gibt’s noch ein paar Fotos vom Limo-Film” ;)

[gallery link=“file”]


analog Analoge Fotografie Fotografie Isolette II T-Max t-max 400 Tri-X


Previous post
Wochenrückblick KW36/2012 Unglaublich. Schon wieder eine Woche vorbei. Und meine Notizen sind schon wieder sehr mager, was vielleicht an der Spannung liegt. Schießlich kann
Next post
Wochenrückblick KW37/2012 Zack! Bumm! Schon wieder eine Woche vorbei. Wahnsinn :) Dann blicken wir mal wieder zurück: Habe Cue.app (iPhone, App Store) auf das iPhone
Impressum Datenschutz Feinstaub