2012-09-05

Ein paar Fotos aus der Agfa Billy Record

Mittlerweile habe ich wieder einen Rollfilm, diesmal einen Kodak T-Max 400, vollfotografiert und daheim entwickelt. So langsam lerne ich die Eigenheiten der Linsen und des Verschlusses kennen, und die Fotos werden von der Belichtung her schon besser. Meine Vermutung, dass die Agfa Billy Record bei korrekten Belichtungseinstellungen überbelichtet, scheint sich zu bestätigen, und so habe ich den Film um eine Blendenstufe unterbelichtet. Nur für das Abfotografieren, bzw. Einscannen der Negative brauche ich noch eine vernünftige Lösung.

[gallery link=“file”]


Agfa Billy Record Analoge Fotografie Fotografie Fotos kodak t-max 400


Previous post
Wochenrückblick KW35/2012 Wenn ich mir die Notizen für diese Woche so anschaue, dann war ich entweder richtig faul beim Notieren, oder es war einfach nicht viel los. Naja,
Next post
Die ersten Fotos aus meiner Agfa Isolette II Nachdem ich vor kurzem ja mit der Agfa Billy Record in’s Mittelformat eingestiegen bin, habe ich mir mittlerweile eine zweite Kamera zugelegt. Eine
Impressum Datenschutz Feinstaub