in Wochenrückblick

Wochenrückblick KW02/2013

Nach einer durchwachsenen Woche ist es nun schon wieder Zeit, zurückzublicken. Let’s go (oder so):

  • Wenn man 3 Monate lang in Elternzeit war, ist so ein erster Arbeitstag ganz schön anstrengend. Aber man findet erstaunlich schnell wieder rein. Alles wieder normal also.

  • Nachdem ich vor ein paar Wochen hier im Blog ein neues Theme installiert habe, und nun auch die verschiedenen Artikelvorlagen verwende, befinden sich jetzt ziemlich viele Fotos auf der Hauptseite. Mir gefällt das im Prinzip sehr, allerdings wird dadurch die Ladezeit der Seite ziemlich lang. Könnt ihr mal schauen, ob euch das zu lange dauert, oder passt das. Hier mit DSL 700 ist das ziemlich grenzwertig.

  • Da ich seit einiger Zeit fast nicht mehr am MacBook sitze, und so ziemlich alles auf meine iOS-Geräte verlagert habe, vermisse ich sehr eine iOS-App, mit der man mehrere Fotos gleichzeitig ins WordPress-Blog laden kann. Habe bisher leider keine entsprechende App gefunden. Die offizielle App lädt zwar mehrere Fotos gleichzeitig hoch, lässt diese Fotos aber nicht in einem Schwung auswählen, was schon ziemlich quälend sein kann. Und wenn wir schon mal bei Wünschen sind: Ich hätte auch noch gerne eine iOS-App, mit der ich meine WordPress-Medienbibliothek bearbeiten kann. Also z.B. Fotos umbenennen, löschen, oder bestimmten Artikeln zuordnen. Kann das mal jemand programmieren? Danke.

  • Mitte der Woche habe ich dann M-Net nochmal angeschrieben, um zu erfahren, wann wir hier endlich mal schnelles Internet bekommen. Bin gespannt, ob ich diesmal wieder eine halbe Ewigkeit auf eine Antwort warten muss.

  • Bin wieder am überlegen, womit ich am besten und schnellsten Textnotizen am iPhone erfasse. Drafts ist recht umfangreich im Funktionsumfang, aber fast zu aufgeblasen. Evernote würde sich eigentlich anbieten, ist mir aber für eine schnelle Notiz zu träge. Und deshalb teste ich gerade wieder einmal Simplenote, welches bis jetzt eigentlich immer gut funktioniert hat, und außerdem auch ein Webinterface bietet, und ziemlich gut synchronisiert. Mal schauen, ob ich dabei bleibe.

  • Und plötzlich tauchte diese Woche Watchever auf, und versetzte mich ein bisschen in Freude. Für unter 10€ quasi eine Flatrate für Filme und Serien. Gekauft. Ich finde das Angebot für den Start auch schon ganz ok und hoffe, dass bald auch noch mehr Filme und Serien dazukommen. Und, was ich nicht gedacht hätte, Watchever scheint sogar hier mit meinen 0,7 Mbit auf dem Apple TV zu funktionieren. Cool :)

  • Ok, was hätten wir sonst noch? Meine ToDo-Listen versuche ich gerade wieder mit Taskpaper zu organisieren. Bin auch gespannt, wie lange. Spätestens, wenn es mir wieder alles kaputtsynchronisiert, war’s das wieder. Ansonsten bin ich aber schon auch ein Fan von Plaintext-Sachen. Und dann habe ich diese Woche mal testweise einen Track von mir auf vielen Onlinediensten zum Verkauf hochgeladen. Hier z.B. bei iTunes. Schon irgendwie ein cooles Gefühl, sich selbst bei iTunes zu sehen ;)

Und zum Schluss noch den Trust Fall:

(via Kraftfuttermischwerk)

Ok, dann haben wir es wieder geschafft. Ich wünsche euch eine angenehme Woche.

[white_box]Mehr Wochenrückblicke gibt’s hier von Björn, Jürgen und Sascha, und meine Frau ist auch wieder da. Yay! :)[/white_box]

Mentions

  • 3 KW, #Space, #Watchever, Aktionen und Interna ›› HappyBuddha

Schreibe einen Kommentar

Kommentar

    • Mittlerweile muss ich leider sagen, dass es nicht ganz flüssig mit 700kb/s läuft. Liegt aber vermutlich daran, dass man halt nebenzu nichts im Internet machen darf, oder so.
      Aber mittlerweile tut sich was, und ich vermute, dass wir dann Anfang Februar mit vielleicht 50MBit unterwegs sind. Dann ist alles gut :)

Webmentions

  • 3 KW, #Space, #Watchever, Aktionen und Interna ›› HappyBuddha 16. Januar 2013

    […] seinem letzten Wochenrückblick hat Thomas WatchEver vorgestellt. “WATCHEVER ist die neue Art, Serien und Filme anzusehen. Grenzenlos […]