in Allgemein

Update 2013-04-29 #technisches

Nachdem ich es weiterhin nicht schaffe, regelmäßig Wochenrückblicke zu schreiben, werde ich euch wenigstens ab und zu mit einem kleinen Update beliefern. Heute soll dieses Update auch ausschließlich technisch ausfallen. Jedenfalls fallen mir da ein paar Sachen ein.

Manchen ist es vielleicht schon aufgefallen, dass das Blog hier jetzt über https zu Euch kommt. Ein kostenloses Zertifikat habe ich mir bei StartSSL geklickt. Scheint soweit ganz gut zu funktionieren. Und warum mache ich das? Weil es geht ;)

Dann habe ich mir mal Piwik etwas genauer angeschaut und bin ziemlich begeistert. Piwik ist schnell installiert und liefert eine Menge Daten und Statistiken über die Besucher dieses Blogs, und das angeblich ohne die Datenschutzprobleme, die Google-Analytics so mit sich bringt. Jedenfalls landen die Daten nicht auf irgend einem Server in den USA, sondern auf meinem Uberspace, hier in Deutschland. Eine umfangreiche iOS-App für Piwik gibt’s übrigens auch.

Und wenn wir schon beim Uberspace sind, gleich noch was, das ich mir (wieder) installiert habe. Fever°. Der Google Reader wird ja bald eingestampft, und so bin ich immer noch auf der Suche nach einer guten Alternative. In letzter Zeit habe ich Feedly verwendet, und war auch relativ zufrieden. Fever hat mir ja damals, als ich es gekauft hatte, nicht so gefallen. Mittlerweile gibt es aber u.a. Sunstroke für iOS, was mich jetzt doch wieder zu Fever gebracht hat. Und was soll ich sagen? Es flutscht :) Komme damit um einiges besser zurecht, als mit Feedly (und nochmal: Feedly ist wirklich nicht schlecht.) – Jetzt müsste nur noch die Webapp von Fever aufgehübscht werden. Dann passt’s :)

Und sonst?

  • Meine Pebble läuft wunderbar. Die Firmware 1.10.0 ist ein wahrer Segen. Zuvor war der Akku nach 1-2 Tagen leer, und jetzt läuft sie ca. 5 Tage, ohne leer zu werden. Außerdem probiere ich alle paar Tage mehrere Watchfaces durch. Da tut sich was :)
  • Der App.net-Client meiner Wahl ist zur Zeit wieder Felix. Optisch gefällt mir zwar Riposte besser, aber Felix hat einige Features, auf die ich nicht verzichten möchte.
  • Mein Email-Verkehr läuft jetzt seit einiger Zeit komplett über den Uberspace. Läuft sehr gut, und das anfängliche Spam-Problem habe ich mittlerweile auch recht gut im Griff. Google Mail kann also von mir aus auch zumachen ;)
  • Day One wird nun zum ersten mal fast regelmäßig von mir benutzt. Mittlerweile landen auch einfache kurze Notizen dort, was die Hemmschwelle niedriger hält, was zu schreiben. Läuft :) – Anregungen, Day One zu nutzen, gibts hier.
  • Und, wer’s noch nicht gesehen hat: Ein Fotoblog gibt’s jetzt auch von mir.

So, das war’s dann mal wieder. Danke für’s Lesen :)

Schreibe einen Kommentar

Kommentar

To respond on your own website, enter the URL of your response which should contain a link to this post's permalink URL. Your response will then appear (possibly after moderation) on this page. Want to update or remove your response? Update or delete your post and re-enter your post's URL again. (Learn More)

    • Oh, das sieht gut aus. Danke :)
      Vielleicht mache ich das mal. Am Mac habe ich es noch nicht eingerichtet, weil ich da zu selten drinsitze.