in Apps

Twitterrific v5.9

Twitterrific von The Iconfactory ist gestern in Version 5.9 erschienen. Das Hauptaugenmerk liegt diesmal auf Previews verschiedener Medien in der Timeline. Beispielsweise werden jetzt Vine-Videos direkt im Player abgespielt, oder Instagram-Fotos werden direkt geladen, und es wird nicht mehr zeitraubend die ganze Instagram-Seite geladen. Ein ingesamt gelungenes Update, wie ich finde (Bis auf den Umstand, dass ein Klick auf ein Youtube-Video, ohne Nachfrage die Youtube-App öffnet. Das nervt.)

[vimeo https://vimeo.com/117635973]

Wie immer, nach Updates, versuche ich es auch diesmal wieder mit Twitterrific. Ich finde das Design sehr gelungen, und die App hat einige kleine Features, die ich sehr mag. Zum Beispiel gewöhnt man sich sehr schnell daran, beim Tweet Verfassen, mit einem Swipe den Cursor versetzen zu können. (Das sollte Apple übrigens mal systemweit in iOS einbauen!)

Meistens lande ich aber nach ein paar Tagen (oder Wochen) wieder bei Tweetbot, weil einige Dinge dann doch auf Dauer nerven. Ich vermisse vor allem eine umfassende Verwendbarkeit der Zurück-Geste. Insbesondere auf dem iPhone 6 (und 6+ garantiert noch mehr.) wird es mit der Zeit anstrengend, immer mit dem Finger ganz nach oben zu müssen, um Webviews o.ä. zu schließen. Außerdem fehlt mir ein Shortcut, womit ich zum zuletzt gültigen Tweetmarker springen kann. Ich nutze das in Tweetbot sehr oft, um die Timeline rückwärts zu lesen, und dann wieder an den Punkt zu springen, an dem ich zuvor war.

Da wir ja jetzt bei Version 5.9 sind, hoffe ich mal, dass für die dann anstehende 6.0 noch ein paar Features angefasst werden. Solange es Tweetbot noch nicht auf’s iPad geschafft hat, hat Twitterrific bei mir nämlich noch ziemlich große Chancen.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar

To respond on your own website, enter the URL of your response which should contain a link to this post's permalink URL. Your response will then appear (possibly after moderation) on this page. Want to update or remove your response? Update or delete your post and re-enter your post's URL again. (Learn More)