in Wochenrückblick

Wochenrückblick KW01-2015

Herzlich willkommen im Jahre 2015. Ich hoffe, ihr habt den Jahreswechsel gut überstanden. Ich will jetzt mal kurz auf die vergangene Woche zurückblicken.

Den Silvesterabend, bzw. die halbe Nacht haben wir im kleinen Kreis gemütlich gefeiert. Wie letztes Jahr auch, haben wir draußen ein kleines Lagerfeuer gemacht. Neu war dieses Jahr aber ein kleiner Stehtisch aus Schnee. Wenn man schon mal die Möglichkeit hat, dann sollte man sie auch nutzen :) Ich habe dann fast den ganzen Abend mit meinem Bruder draußen am Feuer verbracht. War schön. Und so ein offenes Feuer frisst ganz schön Holz weg. Aber macht man ja auch nicht jeden Tag. Und unser Kleiner ist der Beste. Legt sich um 20 Uhr zum Schlafen hin, wacht nicht mal mit der ganzen Böllerei auf, und schläft (fast) zum ersten mal komplett durch bist morgens um 7 oder so. Wahnsinn ;D

Silvester 14/15

Ein Highlight diese Woche war aber auch auf jeden Fall der viele Schnee. Mir gefällt das ja echt wahnsinnig gut. Dürfte ruhig öfter so sein. Mit dem Auto muss man zwar etwas mehr aufpassen, und ich bin auch einmal erst beim dritten Anlauf die Hofeinfahrt hochgekommen, aber das ist egal. Dafür konnten wir mit den Kindern schöne Spaziergänge mit dem Schlitten machen, und gestern haben wir dann noch schnell einen Schneemann gebaut. Den hat es jetzt aber leider schon wieder kaputtgeregnet. Naja.

Schneemann

Dann waren meine Frau und ich seit einiger Zeit mal wieder alleine aus. Und zwar haben wir den Hobbit im Kino angeschaut. War ein sehr schöner Abend und ein (mittel-)guter Film, aber ich verstehe immer noch nicht, warum man Filme unbedingt 3D machen muss, obwohl ganz offensichtlich und ohne Zweifel die 3D-Technik noch nicht so weit ist, und ich dunkle und verwaschene Bilder bekomme. Dafür ist doch Kino nicht gemacht. Verdammt. Leider hatten wir in „unserem Kino“ nicht die Wahl zwischen 2D und 3D, sonst hätte ich mir das nicht angetan. Ok, jedenfalls sind wir mit den Hobbits jetzt durch. Zum Wiederauffrischen hatten wir an den Tagen davor dann nochmal Teil 1 (Netflix) und Teil 2 (iTunes) angeschaut.

Dann zur Technikabteilung. Der Akku vom 5c meiner Frau steigt mittlerweile immer früher aus. Ich denke, der ist im Eimer, und das darf eigentlich nach 15 Monaten nicht sein. Also habe ich den Apple-Support kontaktiert, und bin immer mehr unzufrieden mit Apple. Kann doch nicht sein, dass man erstmal 30€ abkassieren möchte, nur damit ich in den Support-Chat komme. Gut, ich habe mich dann da drum herum geklickt, und nichts bezahlt. Aber alleine die Absicht finde ich unverschämt. Der Mensch am Chat war dann auch mehr so „naja“, und langsam. Und ich musste ihm alles mühsam aus der Nase ziehen. Nicht schön. Im Endeffekt habe ich jetzt einen Termin an der Genius-Bar gemacht. Auf den muss man aber auch fast eine Woche warten. Kann’s ja auch irgendwie nicht sein, wenn man mal schnell Hilfe braucht. Ich hoffe nur, der „Genius“ tut nicht blöd rum, und tauscht den Akku. Ich werde es euch auf jeden Fall wissen lassen.

Gut, und dann habe ich mal hier angefangen, eine Rezepte-Datenbank mit Paprika (iPhone, iPad, Mac) aufzubauen. Bisher hatte ich Rezepte in Evernote gespeichert, aber das ist da dann doch nicht so geeignet. Paprika gefällt mir bisher sehr gut. Rezepte aus dem Netz sind sehr schnell importiert, und jetzt werde ich nach und nach eigene Rezepte aufschreiben und die wichtigsten Rezepte vom Papier abtippen.

Und zum Thema Evernote. Da gibt’s keine wirkliche Alternative, oder? Also etwas, womit ich vor allem Papierkram archivieren kann, und ich dann auch eine Volltextsuche dafür habe, weil irgendwo ein OCR drübergelaufen ist. Also, falls jemand von euch da was kennt, wäre ich echt froh. Evernote Premium ist mir nämlich langsam zu teuer, und läuft hier bald aus.

Gut, das war’s dann wieder. Bis spätestens in einer Woche :)

Schreibe einen Kommentar

Kommentar