in Wochenrückblick

Wochenrückblick 2016-W29-30

So, dann rattern wir mal ganz schnell über die letzten 2 Wochen. Erst mal hat mich in der ersten Woche eine Erkältung ziemlich genervt. Muss ja auch wirklich nicht sein, bei den sommerlichen Temperaturen. Der Kleine war auch mit mir erkältet, und wir sind bis heute auch beide den Schleim noch nicht ganz los. Pah!

Aber gute Seiten gab es natürlich auch. Einmal war ich nämlich mit meiner Frau (und dem Kleinen) auswärts frühstücken, was sehr lecker und schön war. Schwimmen waren wir einmal in Bad Wörishofen, im kleinen Sportbad. Die Rutsche dort gefällt den Kindern (und den großen Kindern;) sehr gut, was dann auch ab und zu den etwas weiten Weg rechtfertigt. Und letzten Freitag waren wir dann noch im Skyline Park, was auch sehr schön war. Vor allem hatten wir mit dem Wetter, und den verhältnismäßig wenigen Besuchern Glück. Nicht so viel Glück hatten wir aber dann auf der Rückfahrt, bei der wir knapp 1,5 Stunden wegen Vollsperrung auf der Autobahn standen. So haben wir dann für die normalerweise einstündige Rückfahrt ganze 2,5 Stunden gebraucht. Tja.

Jetzt muss ich mal kurz überlegen, was sonst noch so alles los war.

Ja, gegrillt haben wir auch 2x. Einmal gab’s Burger, und einmal eine Baconbomb. Sehr lecker, alles :)

Ja, ich denke, dabei belasse ich es diesmal. Technik lasse ich mal weg. Ist jetzt nicht so wichtig.

Ich wünsche euch dann mal eine angenehme erste Augustwoche.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar

  1. Zum Skylinepark: Wir waren Ende Juli das erste Mal in dem Park, und waren ob der Stimmungslosigkeit erschrocken. Der Park an sich ist ja ok, aber die Mitarbeiter sind so «alt und ohne Emotionen»… Wenn man anstehen muss, passiert das ohne Musik und Animation. Echt erschreckend. Ich habe ihn als Hartz4-Version vom Europapark bezeichnet ;-) Halt Arbeitsamt-Charme…

    Gruss
    Oliver

    • Ja, stimmt. In diesem Punkt hast Du recht. Aber es ist bei uns in der Umgebung trotzdem der attraktivste Park, da für jede Altersklasse unserer Kinder was dabei ist. Und so viel hat man mit dem Personal ja nicht zu tun :)