in Wochenrückblick

2016-W50

Die Wochen dürften jetzt aber echt auch mal wieder besser werden. Wobei, alles war nicht schlecht, letzte Woche, aber vieles.

Von Sonntag auf Montag habe ich praktisch nicht geschlafen, weil sich unser großer die ganze Nacht über im 15-Minuten-Takt übergeben hat. Der Arme! Scheiß Krankheit. Aber immerhin ging es ihm dann, nachdem er tagsüber stundenlang geschlafen hatte, am Abend wieder so gut, als wäre nie was gewesen :)

Leider war das dann aber der Abend, an dem ich mir mit dem Update auf watchOS 3.1.1, wie einige andere auch, meine Apple Watch geschrottet habe. Die ist jetzt im Moment bei Apple in Reparatur, und ich hoffe, sie noch vor Weihnachten wieder zu bekommen. Aber zu diesem Thema habe ich schon einen eigenen Artikelentwurf hier. Ich hoffe, ich komme da auch heute/morgen dazu, den fertigzuschreiben.

Außerdem in Reparatur, bzw. beim Austausch ist gerade das iPhone 7 meiner Frau, welches ja leider letztens ca. 3m in den Keller geplumpst ist, und sich ein verbogenes Gehäuse zugezogen hat. Da hoffe ich auch, dass das Ersatzgerät möglichst schnell bei uns eintrifft. Als Ersatzgerät habe ich meiner Frau nämlich ein iPhone 5C hergerichtet, und das ist im Vergleich zum iPhone 7 schon echt schwer zu ertragen. Langsam ohne Ende, schlechtes kleines Display, und vor allem kein TouchID. Und oben drauf ist der Akku mittlerweile schon ziemlich durch, und geht teilweise bei 60% aus. Aber ich bin jetzt mal ganz voller Hoffnung, dass der Austausch schnell über die Bühne geht.

Am Dienstagnachmittag kam dann plötzlich die Meldung, dass man die AirPods jetzt bestellen kann. Und da habe ich dann auch gleich reflexartig bestellt. Dafür bekomme ich sie jetzt auch kommenden Dienstag, und nicht erst in 6 Wochen, wie es jetzt auf der Apple-Seite heißt :) Ich bin schon echt sehr gespannt auf die Dinger, und werde bestimmt auch noch hier davon berichten.

Dann sind diese Woche auch noch 2 Bewegungssensoren für mein Philips-Hue-Setup hier angekommen. Und somit geht bei uns jetzt automatisch das Licht an, wenn man Küche und Speis betritt, und wenn keiner mehr drin ist, auch wieder aus. Ein Komfort, an den man sich schnell gewöhnt, und der bei mir den Wunsch aufkommen lässt, viel mehr dieser Dinger im Haus zu verteilen. Mal schauen, wo das überall noch praktisch wäre.

Und zu guter Letzt noch das Highlight der Woche. Am Freitag Abend waren meine Frau und ich nach sehr sehr langer Zeit mal wieder zu Zweit schön gemütlich Essen. Es war wunderschön, mal wieder Zeit für uns zu haben, und das Essen im Papageno war wie immer sehr lecker. Ich denke, soetwas werden wir bald mal wieder wiederholen.

Ja, dann bedanke ich mich wieder fürs Lesen, und wünsche euch noch einen ruhigen 4. Adventssonntag und eine nicht stressige und gesunde Vorweihnachtswoche.

Weitere Wochenrückblicke gibts u.a. bei Björn, Jürgen und Sascha. Viel Spaß beim Lesen.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar

    • Ja, kann ich mir gut vorstellen. Mit Siri geht’s auch ganz gut, wenn man das ordentlich konfiguriert hat. Am Meisten wirds bei uns aber mit dem praktischen HomeKit-Tab im Controllcenter, das mit iOS10 neu gekommen ist, genutzt.