in Wochenrückblick

2017-W02

Wochenende. Am Ende einer Woche, in der der Arbeitsalltag wieder begonnen hat. Also wieder früh aufstehen. Muss man sich auch erst wieder dran gewöhnen. Vor allem weil der kleine gerade einen eher ungünstigen Schlafrhythmus hat. Aber passt schon, und wird auch wieder besser.

Sonst ist diese Woche auch wieder die nächste Erkältung durchs Haus gewandert. Ich bin bisher aber verschont geblieben. Hoffen wir mal, es bleibt mal eine Zeit lang so. Im Moment sind auch alle wieder so einigermaßen gesund. Daumen drücken :)

Dann konnte ich diese Woche auch meine ersten Erfahrungen mit den AirPods im Alltagseinsatz sammeln. Alltagseinsatz heißt bei mir, dass ich eben meine 3km Mittagspausenrunde mit Musik oder Podcasts im Ohr verbringe. Die Freiheit ohne Kabel ist schon super. Kein Verkabeln mehr vor dem Loslaufen, und wenn man unterwegs mal das iPhone aus der Tasche holt, zieht man sich die Stöpsel auch nicht aus dem Ohr. Kollegen schauen teilweise auch komisch, was man denn da im Ohr hat. Aber das gibt sich auch mit der Zeit :)

Im Winter habe ich auch oft so eine Phase, in der ich meine, etwas mehr lesen zu können/sollen/wollen. Momentan äußert sich das darin, dass ich jetzt mal wieder die Krautreporter teste. Einen Workflow, die Artikel zu lesen, habe ich mir jetzt auch erarbeitet. Da ich ungern längere Sachen im Browser lese, muss ich die Artikel irgendwie am besten auf meinen Kindle bekommen. Normalerweise ist Instapaper dazu ganz gut geeignet. Aber bei den Krautreporter-Artikeln funktioniert das nicht so gut, weil im Text immer wieder die Kommentarmöglichkeiten auftauchen. Deshalb mache ich das jetzt, unter iOS, so1:

  • Artikel öffnen
  • Über das Icon in der Adresszeile die "Reader"-Ansicht2 öffnen
  • Über das Teilen-Menü in den Drucken-Dialog
  • 3D-Touch auf eine Seite, damit sich das PDF öffnet
  • Das PDF dann per Mail mit "convert" im Betreff an die Kindle-Adresse schicken
  • Das Ergebnis ist ein ziemlich gut formatierter Artikel auf dem Kindle

Dann war ich diese Woche auch noch handwerklich tätig. Zum einen war das rechte Abblendlicht am Auto kaputt. Vor allem im dunklen Winter nicht so der Hit. Also habe ich mir die laut Anleitung richtige Lampe besorgt, und habe mich daran gemacht, die Lampe, auch laut Anleitung, zu wechseln. AAAALLLLLTER! Ist das ein Dreck. Beim vorherigen Auto war es ziemlich einfach, die Lampen zu wechseln, aber beim Neuen muss man übertrieben gesagt das halbe Auto zerlegen und braucht dann noch ziemlich kleine Hände, um an die Lampe zu kommen. Nichtsdestotrotz: Ich hab's geschafft o/

Und der Reißverschluss an meiner Winterjacke war auch kaputt, was im Winter jetzt auch wieder nicht so toll ist. Nachdem ich mich ziemlich geärgert habe, habe ich festgestellt, dass es gar nicht so schwer ist, den Zipper an einem Reißverschluss zu wechseln. Danach gegooglet, den passenden Zipper an einem alten Kleidungsstück gefunden, ausgewechselt, fertig. Der Winter kann weitergehen :)

Über eine Urlaubsreise im Sommer haben wir uns diese Woche auch informiert. Sieht ziemlich nach Ibiza aus, würde ich sagen. Ein paar Tage haben wir noch, um uns zu entscheiden. Falls jemand von euch rein zufällig was zum Fiesta Tanit bei San Antonio auf Ibiza sagen kann, dann gerne hier in den Kommentaren oder per Mail, iMessage, usw. (siehe Kontakt).

Todoist, der "neue heiße Scheiß" in meiner Blogumgebung, wird von mir ja schon seit einiger Zeit verwendet. Und diese Woche habe ich es dann auch mal meiner Frau "angedreht", um erstmal Aufgaben im Haushalt zu koordinieren. Sie hat sich aber noch nicht so sehr damit beschäftigt. Ist vielleicht auch besser so, nicht dass ich dann hier mit Aufgaben bombardiert werde. Aber wenn, bin ich ja auch irgendwie selbst Schuld ;)

App.net macht jetzt leider auch ganz zu. Eigentlich darf ich nicht zu sehr jammern. Habe es ja auch seit langer Zeit nicht verwendet. Aber es hat mich dazu bewegt, mal wieder auf die ADN-Zeit zurückzublicken. Sehr schade, dass das auf Dauer nichts geworden ist, denn es war Social-Media-mäßig eine der besten Zeiten, die ich hatte. Habe sehr nette Leute dort kennengelernt, und einige sehr nette Unterhaltungen geführt.

Und dann kam auch schon ganz unerwartet die neue CD von Fall of Carthage hier an. Ich kann euch nur empfehlen, das Album hier vorzubestellen. Sehr gute Musik! :) Für ein abschließendes Urteil muss ich das Album aber noch ein paar mal durchhören. Aber bei "sehr gut" bleibt's auf jeden Fall m/

So, ich genieße dann mal noch ein bisschen den Blick aus dem Fenster (Schnee!), bedanke mich für's Lesen, und wünsche Euch eine angenehme kommende Woche.

Weitere Wochenrückblicke gibts u.a. bei Björn, Jürgen, Sascha, und ganz neu auch bei Luca. Viel Spaß beim Lesen.

  1. Klingt etwas kompliziert, ist aber gar nicht so sehr umständlich.
  2. Heißt die so?

Schreibe einen Kommentar

Kommentar

  1. Hi Thomas, deine Wochenrückblicke sind mir die liebsten: Keine stupide Ansammlung von Links, die die meisten aus der Blase eh schon kennen. Du hast den interessanten Mix aus privatem und nerdigem Stuff. Gefällt mir.

    Wollte ich mal gesagt haben…

    Gruss
    Oliver