in Allgemein

7 Minuten

Letztes Jahr in der Elternzeit hatte ich eine Phase, da habe ich verhältnismäßig lange durchgehalten, und jetzt haben meine Frau und ich uns endlich mal wieder vorgenommen, Sport zu machen.

Also zumindest 7 Minuten Sport am Tag. Das muss fürs Erste reichen. Und 7 Minuten kann man auch fast immer irgendwo dazwischenquetschen. Da gibts dann auch weniger Ausreden ;)

Und wer das noch nie ausprobiert hat, wird sich wundern, wie k.o. man nach „nur“ 7 Minuten sein kann1. Zum Glück geht es Sven auch so. Die erste Zeit ist natürlich immer am schlimmsten. Aber ich finde es toll, wie schnell man dann auch einen Trainigseffekt spürt, und Übungen, die am Anfang richtig schwer waren, plötzlich erstaunlich leicht fallen.

Bin mal gespannt, wie lange wir diesmal durchhalten. Eine zusätzliche Motivation sind gerade auf jeden Fall auch die Kinder, die mit Freude mithüpfen :)

  1. Außer man ist eher der sportliche Typ, der sich regelmäßig verausgabt.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar

To respond on your own website, enter the URL of your response which should contain a link to this post's permalink URL. Your response will then appear (possibly after moderation) on this page. Want to update or remove your response? Update or delete your post and re-enter your post's URL again. (Learn More)

  1. Juu, ich finde das eigentlich auch gut und habe es nun auch fast täglich geschafft die 7 minuten machen. Nur einmal nicht, da hatte ich zuviel Kuchen gegessen :-)