in Apps, Musik

BeatMaker 3

Ich habe ja damals auf dem iPhone 3G (oder so ungefähr die Zeit auf jeden Fall) schon Tracks mit BeatMaker von Intua zusammengeklickt. Im Laufe der Jahre habe ich dann etliche (wirklich nahezu unzählige) andere Musikapps für iOS gekauft und damit rumgespielt. Aber so unterm Strich war BeatMaker immer die beste, stabilste, umfangreichste und intuitivste App auf diesem Gebiet.

Und natürlich musste ich dann gestern auch sofort zuschlagen, als nach langer Wartezeit endlich BeatMaker 3 rauskam. Im Moment nur als iPad-App, aber eine iPhone-Version soll noch folgen. Aber auf dem iPad macht es schon am meisten Sinn :)

Jetzt muss ich nur noch Zeit dazu finden, mich da wieder richtig reinzufuchsen. Lust dazu hätte ich ja schon ;)

Schreibe einen Kommentar

Kommentar