2017-11-14

RAW

Es ist wohl wieder die Zeit, in der ich mit neuen Fotoapps spiele. Heute habe ich mir Halide aufs iPhone geladen, und habe damit ein paar Fotos in der Mittagspause aufgenommen. Genutzt habe ich dabei die Möglichkeit von Halide, Fotos als RAW1 zu speichern. Das habe ich zuletzt vor einigen Jahren mit der DSLR gemacht, beim iPhone noch nie ernsthaft. Bearbeitet habe ich die RAWs dann mit Darkroom, meiner meistgenutzten Fotoapp. Werde in nächster Zeit aber auch mehr mit RAW Power experimentieren. Das habe ich mir heute geladen, und ich bin gespannt, was man damit aus den Fotos rausholen kann.

So, aber jetzt die Bilder:

  1. Ja, ich hatte auch zuvor schon Apps, die RAW speichern konnten. Aber Halide ist nicht so überladen, wie die Anderen.

Fotografie Fotos iPhone X RAW


Previous post
In die Tiefe Mit Focos lassen sich die Tiefeninformationen, welche in den Portraitfotos der kompatiblen iPhones enthalten sind, sehr gut visualisieren. Ich finde
Next post
X Es ist an der Zeit, mein erstes Fazit zum iPhone X zu ziehen. Klar, manche Dinge werden sich erst im Langzeiteinsatz zeigen, aber dazu kann ich dann
Impressum Datenschutz Feinstaub