2018-01-08

iOS 11.2.2 installieren

Spectre und Meltdown betreffen ja so ziemlich jeden PC, jeden Mac, und jedes Smartphone. Durch Softwareupdates lassen sich die Sicherheitslücken offenbar nicht vollständig schließen, aber zumindest abmildern, wenn ich das richtig verstanden habe (Hier eine ausführliche Stellungnahme von Apple).

Gerade wurde iOS 11.2.2 veröffentlicht, welches Spectre“ harmloser macht. Sollte man also durchaus zeitnah installieren. („Meltdown“ wurde offenbar schon mit iOS 11.2 gefixt“)

Wer wissen möchte, was sein Smartphone/PC/Betriebssystem/Irgendwas-Hersteller dazu sagt, oder auch nicht, kann mal hier bei Heise schauen, da gibt’s eine Übersicht dazu.

Da ich ja ab und zu mal schreibe, dass mir Dinge durch Updates kaputt gehen, muss ich jetzt zwischendurch auch mal Werbung für Updates machen. Erstens, weil sie wichtig sind (vor allem solche, die keine neuen Features bringen), und weil in den allermeisten Fällen eben nichts kaputt geht :)


iOS meltdown spectre Technik update


Previous post
Backup in der Cloud mit Wasabi - mal testen Dank des wirklich sehr ausführlichen Artikels von Boris schaufelt mein Server im Keller gerade etliche Gigabyte an Daten mit rclone durch den 10
Next post
Das Rätsel der kaputten Spülmaschine konnte heute dann auch ganz spontan durch „Stecker einstecken“ gelöst werden. (Man muss aber dazusagen, dass an
Impressum Datenschutz Feinstaub