2018-01-19

Smartes Licht im Flur mit Trådfri und Hue

Vor Kurzem habe ich ja hier aufgeschrieben, dass ich unser smartes Zuhause mit den Trådfri-Lampen von Ikea erweitert habe. Und das war dann auch gleich die Gelegenheit, den Flur smart zu machen, da ich hier unter anderem Lampen mit GU10-Sockel benötigte, welche bei Ikea bezahlbar sind, und bei Hue nicht.

Da es mir seit längerer Zeit sehr sinnvoll erscheint, den Flur mit Bewegungsmeldern auszustatten, habe ich das dann jetzt auch realisiert. Die Trådfri-Bewegungsmelder sind aber ja leider erstens nicht HomeKit-kompatibel, zweitens lässt sich nur ein Melder pro Raum nutzen, und drittens sind sie nicht besonders smart, und nur auf der Rückseite mit Schraubendreher konfigurierbar. Also habe ich mir für den Flur auch 2 Hue-Bewegungsmelder besorgt, da ich damit sehr gute Erfahrungen in der Küche gemacht habe.

Zuerst wollte ich das Ganze dann über HomeKit konfigurieren, wovon ich dann aber abgerückt bin. Zwar lässt sich die gewünschte Funktion einigermaßen in HomeKit abbilden, aber ein paar Gründe sprachen dagegen:

  • Die Verzögerung des Schaltvorgangs über HomeKit ist deutlich spürbar und etwas zu langsam für einen Bewegungsmelder.
  • Ich kann mich nicht 100% darauf verlassen, dass es funktioniert. Manchmal streikt HomeKit, weil sich wahrscheinlich irgendwas im AppleTV verrannt hat1. Und im dunklen Flur zu stehen, ist ziemlich doof.
  • Das Nachtriggern über HomeKit funktioniert nicht wirklich gut. Es kann passieren, dass das Licht ausgeht, weil der Timer abgelaufen ist, obwohl man sich noch im Flur bewegt. Und oft geht das Licht dann nicht mehr an.

Meine aktuelle Lösung sieht dann jetzt folgendermaßen aus: Der Flur wird beleuchtet von einer weißen Hue-Lampe2 und 3 GU10-Lampen von Ikea. Da sich die Ikea-Lampen natürlich nicht direkt durch den Hue-Bewegungsmelder schalten lassen, habe ich einen Workaround gebastelt. Die beiden Hue-Bewegungsmelder triggern direkt die weiße Hue-Lampe. So habe ich in jedem Fall immer sofort Licht im Flur. In HomeKit habe ich dann eine Routine eingerichtet, welche die 3 Ikea-Lampen einschaltet, sobald die Hue-Lampe angeht. So schalten dann immer kurz nach der Hue-Lampe die Ikea-Lampen drauf, was bis jetzt wirklich hervorragend funktioniert. Beim Ausschalten läuft es genau andersrum: Der Bewegungsmelder schaltet die Hue-Lampe aus, und diese dann über HomeKit die 3 Ikea-Lampen.

Konfiguriert habe ich die Bewegungsmelder übrigens über iConnectHue, was ich jedem nur empfehlen kann, der sein Hue-System finetunen möchte.

  1. AppleTV aus- und wieder einstecken, und es geht wieder.
  2. Die hatte ich noch übrig.

Heimautomation HomeKit Hue Technik Tradfri


Previous post
Alle meine Einkäufe der letzten Tage habe ich mit Apple Pay bezahlt. Bei Rewe, dm, Kaufland, Aldi und Burger King. Wirklich super einfach und
Next post
Heute war’s dann so weit, und ich habe den defekten Wasserbettkern gegen den auf Garantie gelieferten neuen Kern getauscht. Hoffentlich bleibt jetzt
Impressum Datenschutz Feinstaub