2018-11-21

Hoppla. Winterreifen.

Letze Woche habe ich ja geschrieben, dass der Energiebedarf des IONIQ, trotz der recht kühlen Temperaturen, immer noch sehr überschaubar ist. Am Samstag habe ich dann endlich mal die Winterreifen montiert, und bin jetzt schon ein bisschen überrascht. Der Energiebedarf hat sich dadurch nämlich spürbar erhöht, und liegt bei ähnlichen Temperaturen nun bei rund 15,5 kWh/100km. Das sind ungefähr 15 % mehr.

Ok, jetzt im Nachhinein hätte ich vielleicht nicht die Standardreifen vom Autohaus (Hankook W452) nehmen, sondern mehr Zeit in die Recherche stecken sollen. Die Hankook sind nämlich beim Energieverbrauch auch nicht sehr gut eingestuft. Egal.

Also, im Moment wäre ich dann bei 180 km Gesamtreichweite. Auch kein großes Drama. Man muss es nur wissen, damit man damit planen kann. Und jetzt warte ich mal auf den tiefen Winter mit Schnee und Matsch und Schneesturm ;)


Elektromobilität Ioniq Winterreifen


Previous post
IONIQ - Die Temperaturen werden niedriger Mal ein kleines Update zum aktuellen Energiebedarf des IONIQ, weil die Temperaturen ja langsam in Richtung Winter gehen. Ganz grob brauche ich
Next post
Warten mit Mozart Mal kurz ein Foto vom Montag. Und keine Sorge. Alles gut :)
Impressum Datenschutz Feinstaub