Kategorien
Allgemein

Yay! Platz 1

Fühlt sich echt super an, in einem Landkreis zu wohnen, der hier Platz 1 belegt. Nicht!

Letzte Woche gab das Landratsamt bekannt, dass es einen Covid-19-Ausbruch unter Erntehelfern gibt, welcher aber meiner Meinung nach ziemlich verharmlost wurde. In der Pressemitteilung steht, dass man sich nicht sicher sei, ob es sich bei den positiv getesteten Personen um aktuelle Infektionen handelt, und stellt die These auf, dass es sich um bereits überstandene Infektionen handeln könnte, die vor Wochen durchgemacht wurden. Nach meinem Kenntnisstand sind Abstriche im Rachen (wovon ich ausgehe) aber nur in der ersten Woche zuverlässig positiv (Quelle: u.a. Coronavirus-Update Folge 37, oder Folge 22.) . Die Aussage des Landratsamtes klingt für mich hier eher nach „gehen Sie weiter, es gibt nichts zu sehen“.

Also, nicht dass das jetzt falsch verstanden wird: Ich bin auch nicht dafür, Panik zu verbreiten. Aber man muss so einen Ausbruch ernst nehmen (ich gehe davon aus, dass das vom Gesundheitsamt erstgenommen wird, und vor Ort die richtigen Maßnahmen getroffen werden), und sollte das auch so an die Öffentlichkeit kommunizieren. Denn wer kann wirklich ausschließen, dass die Infektionen nach draußen in die breite Bevölkerung geraten? Zumal ein Großteil der Infizierten offenbar asymptomatisch ist.

Ein Statement, ob es sich bei den neuen 15 Fällen auch um Erntehelfer handelt, gibt es noch nicht. Sollte das der Fall sein, breche ich nicht sofort in Panik aus. Falls nicht, schon eher.