AirPod getauscht (Teil 2)

Nachdem im Dezember mein rechter AirPod getauscht wurde, war dann heute auch mein linker dran. In letzter Zeit zeigte der nämlich die gleichen Symptome, wie der rechte AirPod im letzten Jahr (Mikrofonaussetzer beim Telefonieren, bzw. beim Sprechen mit Siri).

Der AirPod wurde dann heute problemlos im Apple Store getauscht. Ich hoffe mal, jetzt fällt so schnell nichts mehr aus.

AirPods machen seltsame Sachen

Ich glaube, mein rechter AirPod ist kaputt. Zumindest teilweise. Mir ist in letzter Zeit immer wieder mal aufgefallen, dass mich Siri über die AirPods schlecht versteht, bzw. erst ein paar Wörter nach dem Aktivieren anfängt, zuzuhören. Auch bei Telefonaten bekam ich öfter mal die Nachfrage, ob ich noch dran wäre. Musik und Podcast hören funktioniert aber einwandfrei.

Ich dachte bei den Siri-Problemen immer, dass Apple bei einem Update wieder was kaputt gemacht haben muss, und machte mir keine weiteren Gedanken. Aber heute fiel mir auf, dass es nur der rechte AirPod ist, der diese, ich nenne es mal „Mikrofonaussetzer“, hat. Beim linken AirPod funktioniert Siri wunderbar und versteht mich von der ersten Sekunde an.

Zurückgesetzt habe ich die AirPods jetzt schon mehrmals, und so denke ich, dass der rechte AirPod ein Hardwareproblem hat. Am Mittwochabend habe ich deshalb jetzt einen Termin im Apple Store. Mal schauen, was die dazu sagen. Ich werde berichten.

Es ist schon wieder passiert – Apple Watch defekt

Das mit den Apple Watches nimmt bei uns langsam unschöne Ausmaße an. Nachdem meine Watch bei einem Update kaputt ging, und die Watch meiner Frau sich aufblähte, kommt jetzt das nächste Kapitel.

Ausgerechnet im Urlaub, als ich die Watch meiner Frau ans Ladekabel hing, fing diese an, neu zu booten. Warum auch immer. Das Blöde daran war allerdings, dass sie nicht mehr hochkam. Sie befand sich in einer Rebootschleife, und kam nicht mehr dort raus. Und die einzige Interaktionsmöglichkeit mit der Watch in so einem Fall ist ja leider nur, beide Buttons gedrückt zu halten, und neu zu booten. Das führte dann meistens wieder zur Rebootschleife, oder zum roten Ausrufezeichen des Todes.

Also bleibt nur der Weg zum Support. Da die Genius Bar wie gewohnt eine Woche im Voraus ausgebucht ist, habe ich mal den Chat kontaktiert. Zum Glück ging hier alles recht schnell und unkompliziert. Nach einem kurzen Chat übernahm der technische Support mit einem Anruf bei mir den Fall. Und das Ergebnis lautet jetzt: Die Uhr wird kostenlos repariert, oder wahrscheinlich getauscht. Dauert ca. eine Woche. Und dann gibt’s hoffentlich so schnell keine Probleme mehr.