Wochenrückblick KW29/2012

Sagt mal, vergehen Eure Wochen gerade genauso schnell, wie meine? Ist ja schon wieder Zeit, zurückzublicken. Mal schauen, was es so alles gibt:

  • Bin durch den Homescreen von Luca auf Pair #iPhone gestoßen. Gefällt mir von der Idee her sehr gut (meiner Liebsten auch), aber leider läuft die App nicht unter der iOS6-Beta. Aber ich darf nicht jammern. Selber Schuld ;)
  • Habe Everclip #iPhone gestestet. Eine nette App, um Sachen über das Clipboard zu sammeln, und dann zu Evernote zu senden. Gefällt mir gut, aber irgendwie fehlt mir gerade auch der Anwendungsfall dafür. Dazu kommt noch mein Problem mit Evernote, dass es einerseits toll ist, weil man alles reinwerfen kann, andererseits nutze ich es nicht gerne, weil die Apps so träge sind.
  • Habe endlich meine Plattenspieler aufgebaut, und ein bisschen für mich und meine beiden Mädels aufgelegt. Sehr geil, wenn man ein altes Hobby, das man seit Jahren nicht ausgeübt hat, wieder aufleben lässt. Und vor allem: Ich kann’s noch ;)
  • In unserem Garten werden langsam die Tomaten reif. Freue mich schon, weil die nämlich um Welten besser schmecken als die, die man kaufen kann :)
  • iOS6beta3 ist erschienen. Es gibt nicht viel zu berichten. Nur habe ich wieder Hoffnung, dass sich bei den Karten noch einiges tut. Das Satellitenbild von unserem Haus sieht schon mal sehr gut aus, und ist auch aktueller als bei Google Maps (da ist unser Haus nämlich noch immer nicht zu sehen) – Wird schon.
  • Möchte wieder mehr mit Sound machen. Habe jetzt mal hier ein Soundcloud-Widget eingebaut und ich werde mir Mühe geben, das auch zu befüllen. Bin mir noch nicht sicher, was da reinkommt. Aber vermutlich eine Mischung aus Soundschnipseln aus dem Alltag und ein paar Loops oder so. Vielleicht bring ich ja auch mal wieder einen ganzen Track fertig. Wäre nicht schlecht :)
  • Passend zum Thema habe ich mir dann FiRe2 #iPhone zugelegt, um unterwegs angenehm Aufnahmen zu machen (ich hoffe, ich mach‘ das dann auch;) – Und dann bin ich noch auf Nanostudio #iPhone #iPad gestoßen und bin schwer begeistert. Endlich mal eine umfangreiche Musik-App, die sich selbst auf dem iPhone gut bedienen lässt. Ich glaube, damit lässt sich was machen.
  • Habe unter der Woche noch einen Schwung Schallplatten aus dem „Zwischenlager“ geholt und bin dabei zwischen den ganzen Technoscheiben sogar auf 2 Hasselhoff-Singles gestoßen. Sachen gibt’s :D
  • Habe meinen Simplenote-Account doch wieder auf Premium hochgestuft, weil ein paar geteilte Notizen doch ganz praktisch sind. Außerdem funktioniert Simplenote recht zuverlässig und ist so schön „leicht“. Und dann habe ich noch die großartige Dropbox-Integration entdeckt. Das heißt, alle Notizen werden regelmäßig mit einem Dropbox-Ordner abgeglichen, was tolle neue Möglichkeiten eröffnet. Beispielsweise kann ich jetzt mit iA Writer erstellte Texte automatisch mit Simplenote syncen und habe diese dann überall greifbar. Und iA Writer ist wirklich toll.
  • Ich warte immer noch auf native Apps für Workflowy.
  • Die Entdeckung der Woche überhaupt: Die Arbeiten am Breitbandausbau hier haben begonnen. Ich fahre täglich an den Bauarbeitern vorbei und freue mich über jeden Meter vergrabenes Glasfaserkabel ;) – Laut Infoseite von M-net gibt’s hier dann im Dezember bis zu 50Mbit/s. Geil! :)
  • Habt ihr schon euer flattr-Geld abgeholt? Durch Superfav liegen bestimmt bei manchen ein paar Cent oder Euros rum. Klickt euch doch einen flattr-Account, und verknüpft ihn mit Twitter, und (ganz neu) mit Instagram. Das wird toll.
  • Und dann ist diesen Freitag auch noch Flattrstar aufgetaucht, womit dann auch Sternchen bei Google Reader und Instagram geflattred werden. Sehr schön :) – (Flattr sollte jetzt echt mal dazutun, und das selbst alles unter einen Hut bringen.)
  • Google hat das Sparrow-Team gekauft. Schade. Sehr schade!
  • Habe am Freitag einen kleinen Loop mit NanoStudio gebastelt, den ich dann am Wochenende zum kompletten Track ausgebaut habe. Muss das Ding glaub ich noch richtig abmischen, aber dazu brauche ich erst mein Studiolautsprecher hier. Demnächst dann. Auf jeden Fall bastle ich in nächster Zeit bestimmt wieder mehr Sachen. Macht Spaß :)
  • Haben heute einen gemütlichen Waldspaziergang gemacht. Sollten wir öfter machen :)

Ok, ich denke, das war’s diesmal. Eine schöne Woche wünsche ich Euch :)

[white_box]Mehr Wochenrückblicke gibt’s hier von Björn, Sascha, Jana, Jürgen, Oliver und von meiner Frau. [/white_box]

Wochenrückblick KW26/2012

Na dann. Einleitungstext fällt mir diesmal keiner ein. Macht aber nichts, finde ich. Los geht’s:

Wenn ich mir die Notizen so durchlese, scheint es wieder eine sehr nerdige Woche gewesen zu sein. Vielleicht packe ich noch ein paar persönliche Sachen dazwischen, damit keiner glaubt, ich hätte kein normales Leben ;) Auf geht’s:

  • Am Montag war Elternabend in der Schule. Thema war der Aufenthalt im Schullandheim in der KW28. Wird bestimmt eine tolle Woche für die Kinder.
  • Ich habe die Option, „das neue iPad“ zu kaufen, weil mir mein iPad 2 vielleicht abgekauft wird. Yay! :) – Doch nicht :-/
  • iOS6b2 kam raus. Läuft jetzt etwas runder (Wobei ich sagen muss, dass bisher keine iOS-Beta so fehlerfrei lief, wie die von iOS6)
  • Die „Google Mail“-App für iOS hat ein Update bekommen, und kann jetzt auch die ankommenden Mails mit Textvorschau pushen. Bisher hatte sich immer nur die Zahl am Icon geändert. Habe deshalb mal für ein paar Tage nur die GMail-App benutzt. Allerdings ist die Bedienung so un-smart, dass ich’s wieder aus dem Dock geworfen habe. (Wunsch: Sparrow mit Push – aber is‘ ja klar)
  • Habe bei NSFW von superfav.com gehört und finde das super. Ihr dürft also ab sofort gute Sachen twittern und euch über Favs freuen :)
  • Bei der Gelegenheit habe ich mich mal wieder intensiver mit flattr beschäftigt, die Subscribe-Funktion entdeckt, gleich ein paar Sachen subscribed, und auch hier mal einen Flattr-Button reingebastelt (Weiß nicht, ob der funktioniert). Nicht, weil ich damit reich werden will, sondern weil ich auf meiner Flattr-Tour ein paar Blogs flattrn wollte, die aber kein Flattr hatten. Und da dachte ich mir, ich bau den hier einfach mal ein, vielleicht geht’s ja jemandem ähnlich.
  • moped.com ist cool. Warum genau, weiß ich noch nicht. Ob sich das irgendwie durchsetzt weiß ich auch nicht. Aber egal. Die App bleibt mal drauf.
  • Björn hat über Launch Center Pro geschrieben, und ich musste das natürlich ausprobieren. Die Idee gefällt mir. Allerdings hab‘ ich auch schon wieder aus dem Dock rausgeworfen, weil einige Apps dort nicht auftauchen, und es sich komisch anfühlt, eine App zu öffnen um eine App zu öffnen.
  • Wusste gar nicht, dass Amazon auch einen Kindle Cloud Reader anbietet. Gefällt mir. Kann ich zwar aktuell nicht gebrauchen, aber vielleicht ist das mal ganz praktisch.
  • Offenbar wurde die iOS-App von Facebook komplett neu geschrieben und kommt bald raus. Ich bin gespannt.
  • Song Pop macht Spaß, auch wenn ich ständig verliere und die App hässlich ist. (Auch bei Björn entdeckt.)
  • Mein Schatz hat einen Kindle zum Geburtstag bekommen, und ich habe mich bei der Gelegenheit etwas damit beschäftigt, wie man eigene Inhalte für den Kindle erstellt. HTML lautet das Stichwort. Gefällt mir. Jetzt schreibe ich ein Buch.
  • Gestern war dann die Geburtstagsparty mit schönem Wetter, netten Gästen, Kaffee/Kuchen und Grillen :)
  • Google Chrome für iOS kam raus. Gefällt mir außerordentlich gut. Die Bedienung ist gut gelöst, der Tabs-Sync zwischen den Geräten ist ein Segen und der „Desktop-Version anfordern“-Button ist genial (einfach). Natürlich wünsche ich mir jetzt wieder einmal, dass man den Standardbrowser in iOS ändern kann, aber ich glaube, Martin hat auch irgendwie recht.
  • Meine musikalische Entdeckung der Woche ist eindeutig „Freddy Fischer & His Cosmic Rocktime Band“ (Spotify) – Leider gibt’s das neue Album (noch) nicht bei Spotify.
    Großartige Musik. Einfach großartig! :)
    [youtube_sc url=“http://www.youtube.com/watch?v=Yi5LPgceF58″]

Ich wünsche euch noch einen schönen Restsonntag und eine angenehme Woche.

Mehr Wochenrückblicke gibt’s hier von Björn, Sascha, Jana, Jürgen und Oliver.

 

Wochenrückblick KW20/2012

Diese Woche fühlte sich aufgrund des 4-Tage-Wochenendes gut an :) Mal schauen, ob ich noch alles weiß. Habe mir nämlich diesmal keine Notizen gemacht. Sollte ich aber wieder tun. Also los:

  • Habe mit email-umzug.de endlich etwas Ordnung in meine Mails gebracht. Bisher waren die nämlich auf 2 GMail-Konten verteilt. Die 15€ erschienen mir zuerst zwar etwas viel, aber der Support dort erwies sich als sehr schnell und gut, und somit sind die 15€ schon ok. (Danke an Björn für den Hinweis)
  • Außerdem laufen die Email-Adressen von dieser Domain hier jetzt nicht mehr über Google Apps, sondern über Hetzner, und werden direkt an meine GMail-Adresse weitergeleitet. Nach ein paar DNS-Verwirrungen funktioniert das auch wunderbar. Die 2 Spamfilter in Reihe zuvor waren nicht so toll. Jetzt müsste es besser sein.
  • Bin wieder auf Remember the Milk umgestiegen.
  • Benutze gerade wieder Sparrow auf dem iPhone, weil ich versuche, die Label zu verwenden. Mal sehen.
  • Habe mit ifttt einen Filter angelegt, womit mit „todo“ gelabelte Mails zu RTM als Task gesendet werden. Mal schauen.
  • Sonic 4 Episode II ist für iOS erschienen. Spielt sich schöner als Episode I. Allerdings läuft es oft nicht richtig flüssig.
  • Haben am Donnerstag einen kleinen Ausflug gemacht. Unter anderem sind wir dabei auch bei der Gedenkstätte „Hinterkaifeck“ gelandet. Seltsamer Ort. Außerdem kommt von dort auch der Rollrasen für viele Fußballstadien. Hmm. Wieder was gelernt.
  • Habe mir Scotland Yard für iOS gekauft, aber noch nicht ausprobiert.
  • Mein Blog läuft jetzt mit dem neuen 2012er Design von disqus. Habe mich noch nicht sehr damit beschäftig, aber ich glaube, das passt ganz gut.
  • Nachdem es ja doch wieder recht kalt war, ist mittlerweile wieder bestes Grillwetter. Sehr gut :)
  • Mein Album der Woche ist selbstverständlich Apocalyptic Love von Slash:

So, ich glaube, das war’s soweit. Mehr Rückblicke gibt’s hier von Björn, Sascha, Jana, Jürgen und Oliver.

Eine schöne Woche wünsche ich euch.

Wochenrückblick KW13/2012

Inspiriert von Sascha habe ich mir vorgenommen, auch Wochenrückblicke zu schreiben. Ihr könnt das auch als Zusammenfassung meiner Twitterwoche sehen, wenn ihr wollt :)

Also dann, los geht’s:

  • Haben unser Hasengehege jetzt hoffentlich ausbruchssicher gemacht, indem wir ein Gitter im Boden um das Gehege vergraben haben. Jetzt können die Beiden ruhig ihre Tunnel graben, kommen aber nicht mehr über die Grenzen des Geheges. Ein bisschen gemein, aber auch notwendig.
  • Bin diese Woche wieder drauf gekommen, dass ein Spaziergang in der Mittagspause richtig gut tut. Werde ich wieder öfter machen. Vor allem wenn das Wetter so schön ist :)
  • Weil meine Verspannungen im Schulterbereich nicht weggehen wollten habe ich mir „Finalgon Wärmecreme stark“ gekauft. Angeblich eine der stärksten Wärmecremes. Merkte allerdings fast keine Wirkung. Doof. (Nachtrag: Tiger Balm Rot wirkt besser. Und mittlerweile ist alles wieder gut.)
  • Instagram wird wieder interessanter, was unter anderem daran liegt, dass Hipstamatic direkt zu Instagram posten kann. Camera Awesome wirbt auch mit Instagram-Integration, öffnet dazu aber leider die Instagram-App. Schade.
  • Checke wieder mehr bei Foursquare ein.
  • Paper by FiftyThree“ auf’s iPad geladen und kurz angetestet. Das Design und das Bedienkonzept gefallen mir ganz gut. Haut mich aber ansonsten nicht um, liegt aber vielleicht auch daran, dass ich nicht zeichnen kann.
  • Sparrow auf dem iPhone gefällt mir zwar immer noch sehr gut, aber ich merke, dass ich es fast nicht mehr benutze. Liegt vermutlich daran, dass es gezwungenermaßen nicht so gut im System integriert ist. Schade.
  • Musikalisch hat mich diese Woche Ghosts von Monolake (Deezer/Spotify) ziemlich begeistert.