Wildpark Poing (diesmal elektrisch)

Heute waren wir mal wieder im Wildpark Poing. Diesmal erstmals elektrisch mit dem Ioniq. Der Tag dort war wieder sehr schön, und wird sicher noch oft von uns wiederholt.

Noch kurz zur Fahrt. Insgesamt haben wir 223km zurückgelegt. Viel Autobahn, wobei es lange sehr zäh lief, und viele Baustellen waren. Dafür hat es auf dem Hinweg geschüttet ohne Ende. Am Ende war der Durchschnittsverbrauch bei 11,6 kWh/100km, was mit der Autobahnfahrt mehr als ok ist. Wir hätten es zwar bis nach Hause geschafft, aber da ich nicht so leer daheim ankommen wollte, und wir auch noch Hunger hatten, haben wir dann noch eine halbe Stunde in Derching geladen.

Apple Pay kommt zu uns. Endlich.

Ja, ich nutze schon seit Januar über Umwege Apple Pay. Seitdem bezahle ich über 90% meiner Einkäufe mit meiner Uhr, was unglaublich praktisch ist. Mittlerweile ernte ich auch nur noch sehr selten verwunderte Blicke :)

Und nun wurde endlich angekündigt, dass Apple Pay tatsächlich dieses Jahr noch offiziell in Deutschland startet. Ich habe ja schon gar nicht mehr daran geglaubt, dass das mal passieren wird. Aber hey. Endlich :)

„Wir sind in einem Kampf. Neutralität ist keine Option.“ – Sascha Lobo

Ich empfehle euch sehr, das Interview mit Sascha Lobo bei den Elementarfragen auf Viertausendhertz anzuhören. Folgendes Zitat aus dem Podcast finde ich besonders erwähnenswert, weil es verdeutlicht, warum Neutralität beim immer präsenter werdenden Rassismus im Alltag wirklich keine Option ist.

…wenn irgendein Arbeitskollege irgendwas rassistisches, irgendwas antisemitisches von sich schleudert, und damit dazu beiträgt, solche Haltungen zu normalisieren. In dem Moment denkt man sich vielleicht „ach, dem jetzt zu widersprechen, der ist ja sowieso ein bisschen komisch, dann lass ich das mal.“ Und in dem Moment ist man schon jemand, der so etwas duldet. Und mit der Duldung fängt die Akzeptanz an, und mit der Akzeptanz fängt der Sieg der Extremisten an.

Sascha Lobo – Elementarfragen (bei 1:20:11)

Im Podcast wird auch das Overton-Window (bei 0:46:10) erwähnt. Ich denke, wir alle müssen aktiv mitwirken, um es wieder an die richtige Stelle zu schieben.