2018-01-07

Backup in der Cloud mit Wasabi - mal testen

Dank des wirklich sehr ausführlichen Artikels von Boris schaufelt mein Server im Keller gerade etliche Gigabyte an Daten mit rclone durch den 10 MBit/s-Uplink zu Wasabi. Das dauert natürlich etwas, aber wenn’s mal oben ist, ist‘s oben :)

Preislich ist Wasabi mit $0,0039 pro GB/Monat in einer guten Region, denke ich. Ich habe das mit den Online-Backup auch mal mit Amazon-S3 ausprobiert, aber da blickt ja kein Schwein durch. Ich jedenfalls nicht ;) Bei Wasabi macht das ganze schon einen aufgeräumteren Eindruck.


Backup Technik wasabi


Previous post
Ein paar Fotos vom heutigen Spaziergang am Lech So ein Feiertag, wie heute, mit Sonnenschein und milden Temperaturen, lädt schon sehr zum Spazierengehen ein. Und so haben wir heute die Gegebenheit
Next post
iOS 11.2.2 installieren Spectre und Meltdown betreffen ja so ziemlich jeden PC, jeden Mac, und jedes Smartphone. Durch Softwareupdates lassen sich die Sicherheitslücken
Impressum Datenschutz Feinstaub