in Allgemein

Zurück zum Tee

Vor vielen Jahren habe ich angefangen, mich für Tee zu interessieren. Lernte, was grüner und schwarzer Tee eigentlich ist, und probierte viele Teesorten und Zubereitungsarten aus. Mit der Zeit entwickelt man sich so, denke ich, mehr oder weniger zu Teekenner und Teeliebhaber. Von einigen wird man belächelt, oder zumindest verwundert angeschaut, wenn man sein Thermometer zückt, um eine Tasse Tee zuzubereiten. Aber so ist das nun mal, denn guter Tee will auch gut zubereitet werden :)

Und wenn man schon so ein Teeliebhaber ist, will man auch nicht viel von Kaffee wissen. So ging es mir jedenfalls. Jeder trinkt Kaffee. Die ganze Welt trinkt Kaffee. Das ist so „normal“. Es heißt ja auch nicht „kommt doch heute Nachmittag zum Tee vorbei“, sondern „… zum Kaffee vorbei“. Ich mochte aber jedenfalls keinen Kaffee. Das schmeckte immer nach,… naja, nach irgendetwas halt, aber nach nichts Besonderem. Eines Tages, warum auch immer, wurde aber plötzlich mein Interesse an Kaffee geweckt und ich merkte, dass in der Welt des Kaffees viel mehr zu entdecken gibt, als das, was man für gewöhnlich beim Kaffeekränzchen bekommt. In der darauf folgenden Zeit experimentierte ich sehr viel mit verschiedenen Kaffeesorten, Mahlgraden und Zubereitungsarten, und entwickelte mich zum Kaffeekenner und Kaffeeliebhaber, wenn ich das so behaupten darf. Den Tee verlor ich in diesen 1-2 Jahren allerdings fast vollkommen aus den Augen.

Letzte Woche war es aber dann wieder so weit, und ich habe mir eine Packung grünen Tee bestellt. Fast schade, dass ich das nicht schon früher gemacht habe. Mein Interesse an Tee ist gerade wieder sehr groß, und so habe ich mir dann gleich mal Proben vom kompletten Grünteesortiment von Pure Tea bestellt. Ich werde jetzt in nächster Zeit alle Tees probieren, und mir Notizen machen, welcher Tee wie schmeckt, um so dann hoffentlich ein paar „Lieblingstees“ herauszufischen. Vielleicht kann ich mich ja auch dazu aufraffen, ein paar Ergebnisse meiner Tea-Tastings hier zu posten. Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt, und freue mich riesig auf die vielen verschiedenen Tees, und auf einen interessanten Weg zurück zum Tee (bei dem guter Kaffee natürlich auch weiterhin Platz hat).

Schreibe einen Kommentar

Kommentar

To respond on your own website, enter the URL of your response which should contain a link to this post's permalink URL. Your response will then appear (possibly after moderation) on this page. Want to update or remove your response? Update or delete your post and re-enter your post's URL again. (Learn More)